Imagefilm - Sprecherdatei.de

Qualitätsgarantie

...

Wir bieten 20 Jahre Erfahrung, 6 professionelle Tonstudios, 24 Stunden Service, 5000 Topsprecher in 55 Sprachen, riesiges Soundarchiv, schnelle Bearbeitung und erstklassige Beratung


Wir liefern den Synchronsprecher, Sprecher und wenn gewünscht auch den Ton für Ihren Film oder Ihre Audioproduktion. Wir produzieren und mastern Ihre Hörspiele, Podcasts und Hörbücher. Wir mischen Dokumentationen, Spots und nehmen Sprecher in 55 Sprachen auf. Ob für Computerspiele, Webvideos oder Telefonansagen, wir haben die perfekten Möglichkeiten geschaffen.

Unsere Tonstudios bieten wir Ihnen zu attraktiven Konditionen an. Wir produzieren in technisch professionellen Tonstudios und gemütlichen Kabinen mit Tageslicht und sehr guter Belüftung, damit Ihr Produkt so klingt wie Sie es erwarten und es sich wünschen. Oft sogar noch viel viel besser.

Vertonungen optimal vorbereiten

Entwicklung, Beratung und Betreuung für ihr Projekt. Wichtige Informationen für Auftraggeber und Sprecher - Teil 1/4 - Teil 2/4 - Teil 3/4 - Teil 4/4

 

Wir helfen Ihnen gerne, wenn es darum geht Ihre geplanten Studiotermin optimal vorzubereiten +49 (0)30 26 55 17 63

 

Es ist soweit, die Sprachaufnahme kann beginnen und plötzlich hat der Regisseur, der Sprecher, der Kunde, der Tonmeister oder die Agentur etwas auf dem Herzen. Wie ärgerlich, gerade bei diesem Kunden, wo eigentlich alles perfekt laufen sollte. An alles haben Sie gedacht, aber dennoch etwas ganz Entscheidendes vergessen. Das hätte man sich eigentlich vorher denken können, wenn man genügend Erfahrung gehabt hätte. Wenn Sie folgende Dinge beachten und alles dafür tun, dass all diese Fragen gar nicht erst aufkommen, dann bewegen Sie sich auf einem Niveau, welches auch wir bemüht sind, Tag für Tag zu gewährleisten und unseren Kunden zu bieten.

 

Folgende Punkte werden trotz guter Planung doch immer mal wieder vergessen oder nicht ausreichend berücksichtigt.

 

1. Sprecher

Ich kann den Text nicht lesen, die Schrift ist viel zu klein, kann man das nicht größer machen. Ich muss immer mitten im Satz umblättern, kann man das nicht anders formatieren und ausdrucken? Im Skript sind keine Zeitangaben, ich kann so nicht wissen, wann ich da einsetzen soll. Der Text ist viel zu lang, das bekommen wir in den 20 Sekunden gar nicht rein.

 

Ich habe den Text eben erst bekommen, das hätte ich sonst vorher schon bemängelt, denn so viel Text, das war vorher nicht abgesprochen. Hier stehen einige Alternativen, muss ich die auch alle sprechen? Das müsste ich dann in Rechnung stellen. Wie wird das denn ausgesprochen, kann mir das jemand sagen? Die Übersetzung ist wirklich nicht so gut, hat das überhaupt ein Native gemacht? Es gibt einen Film dazu? Nein, den habe ich noch nicht gesehen, das wusste ich gar nicht. Ich habe hier keinen Monitor in der Kabine, wie soll ich da vom Monitor ablesen? Entschuldige, aber ich kann meine eigenen Notizen nicht mehr lesen, ist alles so eng auf dem Blatt Papier, da ist zu wenig Platz, um mir etwas zu notieren.

 

2. Kunde/Agentur
Es sollte noch ein weiterer Kunde dazu geschaltet werden. Hat man das ihnen nicht gesagt? Die Kollegin ist gerade nicht erreichbar, da zwischen hier und London ein Zeitunterschied von einer Stunde besteht. Haben sie das nicht berücksichtigt? Eigentlich wollten wir zum Bild aufnehmen. Haben sie die Datei nicht erhalten? Wir haben dazu extra eine Musik, um die Stimmung besser einzufangen, aber die Musik liegt abspielbereit nicht vor? Das ist nicht die aktuelle Textversion. Wir haben das nochmal geändert. Haben Sie die falsche Version ausgedruckt oder noch nicht das aktuelle Skript erhalten? Wir haben noch keine Audio-Dateien erhalten, haben sie die vielleicht an die falsche Kollegin geschickt?

 

3. Regie
Wir haben nur eine Version aufgenommen, obwohl wir uns bei der Aussprache nicht sicher waren. Hätten wir mal lieber eine zweite Fassung eingesprochen. Es wäre besser, wenn der Sprecher den Text vorher mal gelesen und sich den Film angeschaut hätte, dann wüsste er, worum es geht. Ihre Stimme sollte so klingen, wie in ihrer Sprachprobe "Demo4", haben wir die hier zum vorspielen.

 

Tut mir leid, dass ich zu spät bin, ich habe leider keinen Parkplatz gefunden.

 

4. Tonmeister
In der Musikspur ist noch ein anderer Sprecher zu hören. Haben Sie die Audiodatei getrennt, also nur die Musik, die sie mir schicken können? Der Film hat keinen Timecode im Bild, man kann ihn noch rein rechnen, aber das wird eine Weile dauern. Die Timecode Angaben im Film stimmen überhaupt nicht mit denen im Script überein. Ich habe nur V2 von dem Video, eine neuere Version haben wir nicht. Die Rufnummer, die mir gegeben wurde, ist leider falsch bzw. da geht keiner ran.

Aufnahmetermin organisieren

Anhand der beschriebenen Probleme, die unter Umständen auftauchen können, wenn man zu blauäugig an eine Audioproduktion herangeht, macht es absolut Sinn, den Prozess vorher zu optimieren, bevor die Aufnahme beginnt.

 

Wie kann man es vorab besser machen?

 

1. Callsheet

Wenn viele Personen in einer Produktion involviert sind, ist es ratsam ein Callsheet zu nutzen. Dort tragen Sie alle Ansprechpartner und deren Kontaktdaten ein. Wer bei der Aufnahme Vorort oder per Leitung bzw. via Skype oder Telefon dabei ist. In welchem Studio vertont wird, wo es sich befindet und welche Parkmöglichkeiten es dort vor Ort gibt. Wichtig ist auch die Information, wer nach Abschluss der Aufnahme die Dateien erhalten soll und welche Nachbearbeitung gewünscht ist.

 

2. Einweisung

Wenn es für die Produktion wichtig ist, dass der Sprecher sich besonders vorbereitet, sei es, das er den Text noch vor der Aufnahme gelesen haben oder sich vorab ein Video anschauen sollte, muss das unbedingt vorher ausdrücklich kommuniziert werden. Geben Sie dem Sprecher dann auch die Zeit, die er dafür benötigt, damit er sich in Ruhe vorbereiten kann. Sprecher müssen sich meist auf mehrere Sprachaufnahmen gleichzeitig vorbereiten, die er in einer Vorlaufzeit von etwa 2-3 Tagen an unterschiedlichen Orten und Bedingungen einsprechen soll. Damit er seine Vorbereitungsarbeiten so effektiv wie möglich einteilen kann, senden Sie ihm nur einmal einen Text, und zwar erst dann, wenn dieses Skript wirklich final ist und vom Kunden abgenommen wurde. Wenn es ein Video zum anschauen gibt, senden Sie es nur dann als Anhang, wenn Sie das Datenvolumen unter 5MB komprimiert einstellen können.

 

Nutzen Sie ein Vimeo Konto und senden Sie einen Link, so dass der Sprecher sich den Film auch online anschauen kann. Downloads sind auch in der heutigen Zeit für manche Sprecher immer noch ein Problem. Liefern Sie nicht die Entschuldigung mit, wenn ein Sprecher sich nicht gut vorbereiten konnte, weil er die Dateien auf seinem Computer nicht öffnen konnte oder diese nicht zu lesen waren. Speichern Sie daher, wenn es geht, nie in der aktuellsten Office- oder PDF-Version und nutzen Sie Mp3 und Mpeg4 als Standard.

 

Sprechen Sie vorab mit dem Tonmeister, wie der Ablauf der Aufnahme stattfinden soll und welche Möglichkeiten es gibt, die Aufnahme persönlich zu begleiten. Erkundigen Sie sich bitte auch, ob die Möglichkeit auf eine Teilnehmerzahl an Zuhörern während der Aufnahme begrenzt ist. Gute Tonstudios haben Möglichkeiten mehr als 5 Personen zu zuschalten, wobei jeder Zuhörer anders eingewählt sein kann. Auch sollte man vorab abklären, in welchem Audioformat aufgenommen wird und wie man die Audiodateien bearbeitet und formatiert haben möchte.

 

3. Studiobericht

Am Ende einer Sprachaufnahme, Mischung oder Mastering, kann das Studio einen Studiobericht erstellen, in dem zusammengefasst festgehalten wird, was besprochen und auch umgesetzt wurde. Je detaillierter der Bericht ausfällt, umso mehr Informationen stehen Ihnen zur Verfügung, die Sie dann vielleicht auch benötigen, wenn es um Korrektur-Termine oder Folgetermine geht, wo sie den gleichen Klang und dieselben Qualitätsangaben benötigen.

 

- Was genau und wie lange aufgenommen wurde
- Welche Nacharbeit wurde durchgeführt
- Dauer der durchgeführten Arbeiten
- Welche Mikrofone verwendet wurden
- Spezielle Einstellungen von Hard- oder Software
- Mit Welchem Roh-Material also Bild, Ton und Script gearbeitet wurde
- Wie und in welchem Format wurden die Daten ausgeliefert
- Namen und Kontaktdaten der Teilnehmer wie Sprecher, Regie, Tonmeister, Agentur und Kunden

 

Wir helfen Ihnen gerne, wenn Sie weitere Fragen haben, die hier nicht aufgeführt sind. +49 (0)30 26 55 17 63

Texte optimal formatieren

Wenn viele Personen an einem Text arbeiten, ist es ratsam die Textversions-Nummer zu erfassen und oben immer auf das Blatt mit Datum zu schreiben, damit man sofort sehen kann, ob alle Beteiligten die gleiche Skriptversion vorliegen haben. Eine Schriftgröße von mindestens 12pkt besser 14pkt und bei älteren Sprechern auch mal 16pkt oder 18pkt, sorgt dafür, dass dem Sprecher weniger Fehler unterlaufen und er länger konzentriert sprechen kann.

 

Bei festen Zeitvorgaben z.B. bei einem Werbespot von 30 Sekunden, prüfen Sie am besten selbst, ob die Zeitvorgabe realistisch ist. Ca. 400-500 Zeichen kann man ausdrucksstark in 30 Sekunden betonen, aber nur dann, wenn darin dramaturgische Pausen keine Rolle spielen. Sprechen Sie Ihren Text stets laut einem Kollegen vor, um so einen ersten Eindruck zu erhalten.

 

Wenn der Sprecher Regieanweisungen umsetzen soll, die ihm zugerufen werden, sollten die Textzeilenabstände zwei- oder dreispaltig formatiert sein, damit der Sprecher Platz für seine Notizen hat. Texte in Excelspalten sind oft ungeeignet zum Ausdruck. Wenn Sie den Text selbst vorher ausdrucken und sich vorstellen, diesen jetzt so zu lesen, dann werden Sie schnell feststellen, ob es passen kann. Aus einer Excel Datei wird empfohlen eine druckfähige PDF Datei zu erstellen, da vieles auch von individuellen Excel oder Drucktreiber Einstellungen bzw. Versionen abhängig ist, z. B. ob ein Text so überhaupt 1 zu 1 gedruckt werden kann, wie es in Ihrer Software Version angezeigt wird.

 

Bei Dokumenten über mehrere Textseiten, achten Sie auf die Umbrüche an jedem Seitenende. Jede Seite sollte mit einem Satzende abschließen. Es ist nicht sehr sinnvoll, mitten im Satz einen Sprecher zum Umblättern zu zwingen. Bei Sprachaufnahmen in einer Fremdsprache ist es immer hilfreich, satz- oder absatzweise unter der Ursprungssprache, die jeweilige Übersetzung zu platzieren. So geben Sie dem Sprecher bei Unklarheiten die Gelegenheit, sich das Original durchzulesen und es so besser zu verstehen, bzw. er kann Anregungen zur Textoptimierung geben. Teilen Sie die Sätze so auf, dass sie inhaltlich zusammengehören oder, wenn zum Bild aufgenommen wird, dass sie zu einer bestimmten Szene passen - oder innerhalb zweier Blenden liegen - und damit auch zeitkritisch sind. So erkennt man schnell, wenn eine Übersetzung aufgrund ihrer Länge nicht auf das Original passt, weil der übersetzte Textblock entweder zu kurz oder viel zu lang ist.

 

Wenn Sie die Sprachaufnahmen unbegleitet durchführen lassen, schreiben Sie immer eine kurze Regieanweisung mit ins Skript. Es ist wichtig zu erfahren, was der Zuhörer an bestimmten Textstellen fühlen soll. Kurze Regieanweisungen können hinweisen, wie freundlich, belehrend, erzählerisch, malerisch, getragen, lächelnd, seriös, neutral etc. die passende Stelle interpretiert werden soll. Für die korrekte Aussprache bei Fachbegriffen und Eigennamen etc. benutzen Sie die Lautschrift.

 

Timecode Angaben sind extrem wichtig, wenn es um Bildvertonungen geht. Sowohl der Sprecher, als auch der Tonmeister kann damit sehr viel anfangen. Permanentes prüfen, ob ein Satz zum Bild passt, ist dann nicht mehr nötig, wenn der einzelne Take im vorgesehenen TC-Fenster sitzt. Dadurch lässt sich sehr viel Zeit einsparen.

 

In einigen Produktionen wird die Arbeit für den Sprecher dadurch erleichtert, dass die Texte direkt vom Monitor abgelesen werden können. Bei den Aufnahme für Navigationssysteme, E-Learning, Hörspielen oder z.B. Computerspielen kann das Ablesen vom Bildschirm die Sprachaufnahme immens beschleunigen. Der Sprecher kann während der Aufnahme nicht immer gleichzeitig auch per Mausklick ein Textdokument umblättern, daher muss das an seiner Stelle der Regisseur oder Tonmeister mit übernehmen. Perfekt sind Studios, die spezielle Software nutzen, wo quasi satzweise automatisiert aufgenommen wird. Dafür wird meist der Text in einem Excel oder CSV Format benötigt. Wir verfügen über verschiedene Tools und Systeme, um diese Arbeitsabläufe zu optimieren.

 

>>Beispiel: lesbare Skript-Vorlage<<

 

Fragen Sie uns, wenn es darum geht passende Vorlagen oder andere Hilfsmittel zu erhalten, um Ihren Aufnahmetermin bzw. die Scripte dafür bestens vorzubereiten. Wir haben die passenden Werkzeuge +49 (0)30 26 55 17 63

Audio und Videomaterial bereitstellen

1. Ton

Für manche Sprachproduktion ist es von Vorteil, wenn diese Aufnahme später mit Musik angelegt werden soll, die Wortaufnahme bereits mit der Musik einzusprechen. So kann man sofort die passende Stimmung erzeugen, die so vom Kunden gewünscht ist. Audiodateien die zur Aufnahme mitlaufen sollen, benötigen keine hohe Datenrate. Selbst mit Mp3 Dateien, bei 192kbit/s, kann man sehr gut arbeiten.

 

Bei mehrsprachigen Vertonungen hilft es manchmal eine Referenzaudiodatei zur Verfügung zu haben, auf die in einer anderen Sprache drauf gesprochen wird. So kann man sich an der Originalstimme genauer orientieren, auch am Duktus und der Sprachgeschwindigkeit. Damit bringt man die verschiedenen Sprachfassungen auf die gewünschte Ausdrucksebene. Auch wenn man sie nie zusammen hört, wird dennoch eine gewisse klangliche Ähnlichkeit erzeugt. Gerade wenn die Länge der einzelne Takes eine Rolle spielen, kann man sofort sehen, wenn es besser ist, etwas schneller zu sprechen - oder auch, wenn man sein Tempo etwas verlangsamen muss. Solche Hilfsmittel spielen überwiegend dann eine Rolle, wenn z.B. Bild Animationen oder Figuren untermalt werden. Niemand möchte gerne bei jeder Sprachfassung die erstellten Animationen anpassen.

 

Wenn Sie Audiodateien mit Sprache zur Orientierung anliefern, in der bereits Musik oder Effekte enthalten sind, dann generieren Sie bitte immer eine IT-Spur ohne Sprache und eine mit Sprache oder die Sprache pur. Unter dieser Voraussetzung kann der Tonmeister dem Sprecher die Fassung kurz vor der Aufnahme ins Studio einspielen, zu der er dann am besten einsprechen kann. Auch können so die Lautstärken der Spuren differenzierter eingestellt werden.

 

2. Film

Vertonungen zum Bild werden sehr genau durchgeführt, da es meist keine Möglichkeit gibt, den Filmschnitt später an die Tonaufnahme anzupassen. Sie sollten daher immer einen Timecode im Bild anzeigen, welcher exakt zum Manuskript passt. Dadurch fallen sofort eventuelle Textprobleme bereits während der Aufnahme auf. Wenn die Sprache erst später zum Bild angelegt werden soll, sollte man trotzdem immer versuchen auch zum Bild aufzunehmen. Wenn im Text von der Autobahn erzählt wird, aber im Bild ein Autozug zu sehen ist, auf dem Autos mit der Bahn transportiert werden, dann fällt das bei einer Aufnahme zum Bild sofort auf. Dann wird sofort erkennbar, dass es sich hierbei höchstwahrscheinlich um einen Übersetzungsfehler handeln muss.

 

Auch kann der Satzbau bei einer Aufnahme zum Film angepasst werden, wenn es z.B. heißt: "Mit dem Zug fährt die Familie am liebsten in die Ferien, auch wenn es etwas länger dauert." Wenn aber erst am Satzende der Zug im Bild zu sehen ist, könnte man den Satz noch umformulieren. "Auch wenn es etwas länger dauert, in die Ferien fährt die Familie am liebsten mit dem Zug." Viele Feinheiten können dazu führen, die Qualität noch zu steigern.

 

Als Dateiformat reicht eine gute Mpeg4 Version des Films z.B. H.265 codiert. Die Dateigröße ist dann überschaubar und man kann sie schnell laden und importieren. Denken Sie auch hier an die Tonspur, die im Film integriert ist.

 

3. Wahl des Aufnahmestudios

Wenn Sie all diese Tipps berücksichtigen, die mit großer Wahrscheinlichkeit auch für Ihr Projekt sehr wichtig sind, dann sollten Sie nur noch darauf achten, dass in dem Studio, in dem Sie aufnehmen lassen möchten, auch die passenden Voraussetzungen hierfür gegeben sind. Fragen Sie nach, wie groß die Kabine ist. Wenn der Sprecher länger als 30 Minuten im Studio für seine Aufnahme benötigt, sollte die Kabine gut belüftet sein. Fragen Sie, ob im Stehen oder im Sitzen vertont werden kann, und welche Mikrofone zum Einsatz kommen. Jedes scheinbar unbedeutende Detail kann mitunter von Interesse sein. Wichtig ist es auch, dass der Sprecher in der Kabine Sie immer hören und er auch einen Film dabei anschauen kann. Welche Möglichkeiten es gibt die Aufnahme zu begleiten, wie die Verkehrsanbindungen sind und ob es Parkmöglichkeiten gibt. Es kommt nicht selten vor, dass ein Studiotest verabredet wird, an dem man das Setting und die Kompatibilität kurz prüfen kann, geade wenn eine Leitung (ISDN, IP,) mit einem Partnerstudio aufgebaut werden soll.

 

Vermeiden Sie alles, was eine Produktion verzögern könnte. Umso mehr Menschen involviert sind, umso mehr Stressfaktoren können entstehen, besonders wenn vermeidbare Verzögerungen eintreten. Der Verursacher kann meist nicht einschätzen, wie entspannt die anderen Beteiligten sind bzw. noch sind.

 

Was auch immer Sie tun möchten, lassen Sie sich bitte zuvor von uns kostenlos beraten. Wir helfen Ihnen gern +49 (0)30 26 55 17 63

 

Tonstudio - welche Sprecher sind bald bei uns

Diese Sprecher sind heute oder in kurzer Zeit in unserem Tonstudio. Senden Sie uns Ihren Text, dann kann dieser im Anschluss aufgenommen werden. Rufen Sie uns einfach an.

Meine Sprecherkabine

ist noch leer. Hier in dieser Sprecherkabine, können Sprecher gespeichert werden. Dazu klicken Sie jeweils auf den auswählen Textlink neben dem Foto des Sprechers.

Dann können Sie in diesem Feld Ihre Auswahl per E-Mail an einen Empfänger senden, sich zum Anfrage Formular weiter klicken und dort auch alle Sprachproben in einen einzigen Zip herunterladen.

testimonials - news



LiveLive      Omni Audio
Datenschutz Erklärung
2007 - 2018 - Agentur Bergemann und Willer GbR - Designed by Denis Bergemann