Alexandra Schiller

Sprecherin, Synchronsprecherin, Schauspielerin, Comedian

Anfragen: +49 (0)30 26 55 17 63

Alexandra Schiller

  (Berlin und Köln)

Female1989-04-24

Sprachproben von Alexandra Schiller

Klicken um die SprachprobenSprecherdatei.de - Bergemann & Willer GbR anzuhören.

Steckbrief

Wohnort: Berlin und Köln
Sprachen: deutsch
Sprachalter: 18 bis 35
Einsatz: Apps und Spiele, Comedy, Doku / Sachtext, E-Learning, Hörspiel, Imagefilm, Schauspieler, Synchron, Werbung

Alexandra Schiller Synchronrollen

Anfrage bezüglich Alexandra Schiller senden

Dateiname

*.pdf, *.doc, *.zip, ... (max. 2MB)

Wir werden Ihre Anfrage mit Alexandra Schiller besprechen und uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Clarissa Ross (Berlin)
Clarissa Ross

spricht deutsch

Clarissa Ross macht derzeit eine Schauspielausbildung an der eti Schauspielschule in Berlin.

Milena Alaze (Berlin)
Milena Alaze

spricht deutsch

Milena Alaze Ausbildung: 1999 – 2003 Tanzstudium Musikhochschule Köln / Diplom. 2003 - 2006 Musicaldarstellerin - Joop van den Ende Academy Hamburg / Abschluss Schausp...

Janet Heller (Berlin)
Janet Heller

spricht deutsch

Janet Heller ist die Station Voice des TV-Musiksenders VIVA, sowie Sprecherin einiger Sendungen des KiKA und der Deutschen Welle TV. Neben TV- und Radiospots ist sie auch...

Tonstudio - wer ist gerade oder bald bei uns

Diese Stimmen sind heute oder in kurzer Zeit in unserem Tonstudio. Senden Sie uns Ihren Text, dann kann dieser im Anschluss aufgenommen werden. Rufen Sie uns einfach an.

Meine Sprecherkabine

ist noch leer. Hier in dieser Sprecherkabine, können Ihre Favoriten gespeichert werden. Dazu klicken Sie jeweils auf den auswählen Textlink neben dem Foto des Sprechers.

Dann können Sie in diesem Feld Ihre Auswahl per E-Mail an einen Empfänger senden, sich zum Anfrage Formular weiter klicken und dort auch alle Sprachproben in einen einzigen Zip herunterladen.

testimonials - news



LiveLive      Omni Audio
Datenschutz Erklärung
2007 - 2018 - Agentur Bergemann und Willer GbR - Designed by Denis Bergemann